Dachkantprismenferngläser

Dachkantprismenferngläser

Dachkantprismen oder auch Geradsichtferngläser erlauben eine schlanke Bauform. Aufgrund der Prismenanordnung liegen Okular und Objektiv in einer Linie (gerade Sicht).

Fokussierung

DOCTER-Ferngläser verfügen über unterschiedliche Fokussiervarianten. Es sind Modelle mit Zentralfokussierung (CF) oder Individualfokussierung (IF) erhältlich.

ED-Optik

Die Verwendung von ED-Optik garantiert eine originalgetreue Farbwiedergabe und ein gesteigertes Kontrastempfinden. Das Bild wirkt klarer, schärfer und räumlicher. ED steht hierbei für »Extra Low Dispersion Glass«. Spezielle Linsen reduzieren die Farbsäume und gewährleisten somit eine hohe Detailerkennbarkeit.

Brillenträgereignung

DOCTER-Ferngläser besitzen eine große Austrittspupillenschnittweite. Dadurch sind sie besonders für Brillenträger geeignet. Das gesamte Sehfeld steht Brillenträgern zur Verfügung. Die individuellen Fernglas-Augen-Abstände lassen sich entweder durch Stülpen der Gummiaugenmuscheln oder durch Drehen der »twist up«-Okulare in drei Raststufen einstellen.